Nikolaus-Weihnachten.de - Weihnachtsgeschichten, Weihnachtsgedichte, Weihnachtsbilder, ...
Impressum
  
   Weihnachtsgeschichten
   Weihnachtsgedichte
   Weihnachtslieder
  
   Weihnachtsbilder
   Weihnachtsgeschichte
   Weihnachtsmarkt
   Winterbilder
   Weihnachtsmotive
  
   Die
   Weihnachtsgeschichte
   Die
   Nikolauslegende

   Biefe an den
   Weihnachtsmann

   Weihnachten im Internet





Das Christkindlein

Weihnachtsgeschichte von Karl Heinrich Caspari - Seite 5

[ zurück zum Anfang der Weihnachtsgeschichte ]

selber noch recht wusste, wie es eigentlich zugegangen. Der Vetter fragte häufig nach seinem Pflegekind, und man hörte, dass er unter der Hand bald da bald dort einen Acker aufkaufte, wie grad einer feil wurde. Endlich hatte er ein ganzes Gütlein zusammengebracht, das seinen Mann nähren konnte, und als er starb, schenkte er`s dem Andres, der unter der Zeit auch herangewachsen war. Der Andres hat auf das Gut geheiratet, seine Familie ist aber heutzutage ausgestorben. Seitdem ist das Gut wieder zerteilt und ackerweise an vielerlei Herren gekommen, aber bis auf den heutigen Tag heißen noch die einzelnen Äcker, die das Gut damals bildeten und durch die ganze Gemarkung hin zerstreut liegen - die Weigandsäcker!

Wie hast du bisher dein Weihnachtsfest gefeiert, lieber Leser?
Hat die Liebe des Herrn dir das Herz auch zur Liebe gestimmt, und hast du deine Weihnachtsfreude erwiesen im Geben und Vergeben, wie der alte Pfarrer, so ist`s gut. Wärst du damit noch im Rückstand, ist`s schlimm. - Eines aber wäre noch schlimmer: Im Rückstand damit zu bleiben! - In diesem Fall ließe von dem Vetter aus dem Odenwald sich auch etwas lernen!
Seite: Seite 1 - Das Christkindlein   Seite 2 - Das Christkindlein   Seite 3 - Das Christkindlein   Seite 4 - Das Christkindlein   Seite 5 - Das Christkindlein






Nikolaus-Weihnachten.de
copyright © 2006, camo & pfeiffer



Weihnachtsgeschichte: Das Christkindlein


Nikolausgedicht