Nikolaus-Weihnachten.de - Weihnachtserzählung - Erzählung Weihnachten
Impressum
  
   Weihnachtsgeschichten
   Weihnachtsgedichte
   Weihnachtslieder
  
   Weihnachtsbilder
   Weihnachtsgeschichte
   Weihnachtsmarkt
   Winterbilder
   Weihnachtsmotive
  
   Die
   Weihnachtsgeschichte
   Die
   Nikolauslegende

   Biefe an den
   Weihnachtsmann

   Weihnachten im Internet





Weihnachtsgeschichten

Kurzvoransichten der Weihnachtserzählung /en




Weihnachten im Sommer
Monika Hunnius

Es ist ein strahlender Sommertag. Wir sind bei meinem Onkel Hermann in Weißenstein. Die Luft ist voll Rosen -, Lilien - und Lindenblütenduft. Wir sollen abends ein Kirchenkonzert für Onkels Arme geben. Die Tage sind voll wichtiger Vorbereitungen gewesen; Programme sind gemacht, Liedertexte umgedichtet, damit sie für die Kirche brauchbar sind. Her Kappel, der junge Orgelspieler, hat atemlos mit uns proben und arbeiten müssen. Alles ist schön und festlich, nur liegt dieser Tage ein Streit zwischen mir und meinen beiden Vettern in der Luft. Sie haben mich und meine Freundin tief beleidigt durch ein Gedicht, worin sie unsere ...
Weihnachtserzählung "Weihnachten im Sommer" vollständig anzeigen.



Weihnachten in Rom
Monika Hunnius

Weihnachten in Rom, welch ein wunderbarer Tag! Ich wohne bei Freunden aus alter Zeit, zwei Freundinnen meiner Mutter, Estländerinnen, die seit dreißig Jahren in Rom leben und hier ihre Heimat gefunden haben. Am Morgen des Weihnachtstages wanderte ich durch die Straßen voller Lärm, es treibt mich hinaus in die Einsamkeit der römischen Trümmerwelt, zum Kolosseum. Der Weg dorthin ist fast leer von Menschen, es scheint, als ob die Reisenden heute andere Straßen gehen, kaum ein Mensch begegnet mir. Man sagt es sich immer wieder vor: "Heute ist Weihnachten", doch will es das Herz nicht glauben. Die Sonne scheint strahlend ...
Weihnachtserzählung "Weihnachten in Rom" vollständig anzeigen.



Das Christkindlein
Karl Heinrich Caspari

Es ist wunderbar, wie unser Herrgott manchmal einem Menschen eine Todesahnung ins Herz gibt und hernach sie wirklich in Erfüllung gehen lässt. Seit dem Jahre 1573 haben die Eschauer ihren Gottesacker, der ursprünglich die Kirche umgab, von da hinweg und hinaus vor das Dorf auf den Berg verlegt. Warum sie`s getan, - ob der bisherige Gottesacker zu klein geworden, oder ob man schon vor dreihundert Jahren es für ungesund gehalten, den Gottesacker im Ort zu haben, oder ob sie vielleicht gemeint, da draußen auf dem Berg - neben dem stillen, schweigenden Wald, von dessen Höhen alljährlich im Frühling ein Wasserstrom ...
Weihnachtserzählung "Das Christkindlein" vollständig anzeigen.



Das vertauschte Weihnachtskind
Victor Blüthgen

Klein-Elsbeth war fünf Jahre alt und hatte es recht gut auf der Welt, denn erstens brauchte sie noch nicht in die Schule gehen, zweitens hatte sie in der schönen, großen Wohnung der Eltern ein eigenes Zimmerchen für sich, das voll niedlicher Möbel war, darunter ein Schrank ganz voll Spielsachen, und drittens hatte sie immer Unterhaltung, nämlich ein Fräulein, das immer bei ihr war und sich mit ihr beschäftigte, weil Papa meistens im Geschäft war und Mama viel schlafen und Besuche machen mußte. Wenn aber recht schönes Wetter war, durfte der Kutscher aufspannen, und dann fuhr sie mit Fräulein spazieren. Na, der ...
Weihnachtserzählung "Das vertauschte Weihnachtskind" vollständig anzeigen.
Seite: Seite 1 - Geschichten Weihnachten   Seite 2 - Weihnachts Geschichten   Seite 3 - Weihnachts Geschichte /n   Seite 4 - Weihnachten Geschichten   Seite 5 - Weihnachtserzählung /en   Seite 6 - Adventsgeschichten

Voransichten der Weihnachtserzählungen und - märchen:
Längere Weihnachtserzählungen
Geschichten zu und um Weihnachten
Winter- und Weihnachtsmärchen






Nikolaus-Weihnachten.de
copyright © 2006, camo & pfeiffer



Weihnachtserzählung - Erzählung Weihnachten


Weihnachtsgeschichten ] - [ Nikolausgedichte ] - [ Weihnachtsgedicht