Nikolaus-Weihnachten.de - Weihnachtsmärchen - Weihnachten: Märchen
Impressum
  
   Weihnachtsgeschichten
   Weihnachtsgedichte
   Weihnachtslieder
  
   Weihnachtsbilder
   Weihnachtsgeschichte
   Weihnachtsmarkt
   Winterbilder
   Weihnachtsmotive
  
   Die
   Weihnachtsgeschichte
   Die
   Nikolauslegende

   Biefe an den
   Weihnachtsmann

   Weihnachten im Internet





Weihnachtsmärchen

Kurzvoransichten der Winter- und Weihnachtsmärchen




Zwei Weihnachtsgeschichten
Sophie Reinheimer

Nun kam es immer, immer näher, das Weihnachtsfest. Auch im Dorfe unten fing man an, sich schon dafür zu rüsten. Kinder kamen mit Körbchen herauf in den Wald und holten Tannenzweige. "Zum Schmücken", sagte die Muhme Tanne. "Damit schmücken sie die Stuben aus." Aus dem Schornstein des Bäckerhauses stieg den ganzen Tag ein dicker schwarzer Rauch auf, ein Zeichen, dass da mächtig gebacken wurde. Das Rotkehlchen und Frau Tannenmeise konnten denn auch gar nicht genug erzählen von den herrlichen braunen, süßduftenden Kuchen, die durch die Dorfstraßen getragen wurden. "Hoffentlich wird man nicht ...
Weihnachtsmärchen "Zwei Weihnachtsgeschichten" vollständig anzeigen.



Der Schnee
Sophie Reinheimer

Heute war Weihnachten. - Aber erst heute Abend! - Jetzt war es noch ganz hell und auf der Straße und im Garten, denn es war noch Tag. "Heute Abend ist Weihnachten", zwitscherten die Spatzen sich im Garten gegenseitig zu, und dann flogen sie zu den Bäumen und Sträuchern hin, um es denen zu erzählen. Aber sie wussten es schon. "Wir haben gesehen, wie der Christbaum in das Haus getragen wurde", sagten sie. - Die Spatzen hatten aber noch viel mehr gesehen, denn neugierig wie sie nun einmal waren, hatten sie sich den ganzen Nachmittag auf dem Fensterbrett herumgetrieben und in das Zimmer geguckt, worin die ...
Weihnachtsmärchen "Der Schnee" vollständig anzeigen.



Der Wegweiser
Sophie Reinheimer

Da, wo die Landstraße mit noch einer anderen Landstraße zusammentraf, gerade an der Ecke auf der Wiese, stand ein Wegweiser. Es streckte seinen beiden hölzernen Arme aus, der eine zeigte auf die eine, der andere auf die andere Landstraße, und auf jedem der beiden Arme stand geschrieben, wohin die Landstraße führte und wie weit der Weg bis dahin noch sei. Nach Finkenbach 3 km. Nach Walddorf 5 km. Es war gut, dass der Wegweiser da stand. Denn wer hätte den Leuten, die auf der Landstraße daherkamen und nicht wussten, ob sie gerade oder nach rechts gehen mussten, den Weg zeigen sollen? Um den ...
Weihnachtsmärchen "Der Wegweiser" vollständig anzeigen.



Eisblumen
Sophie Reinheimer

Nun war draußen nirgendwo mehr eine bunte Blume zu sehen, die Beete im Garten waren mit Tannenzweigen zugedeckt, die Rosenstöcke hatten eine warme Strohkapuze über den Kopf bekommen, und auch die Blumenstöcke vorm Fenster waren verwelkt, und man hatte sie fortgenommen. "Schade", sagte das Sofa, das so recht behaglich hinter dem großen Esstisch in der Stube stand und gerade auf das Fenster sehen konnte. "Es war so hübsch, wenn die Blumen uns zunickten und uns erzählten, was draußen auf der Straße vor sich ging." Die anderen Möbel fanden das auch. Der Tisch meinte zwar, man solle nicht klagen, denn jetzt ...
Weihnachtsmärchen "Eisblumen" vollständig anzeigen.
Seite: Seite 1 - Weihnachtsmärchen   Seite 2 - Märchen Weihnachten   Seite 3 - Weihnachten: Märchen   Seite 4 - Weihnachts Märchen

Voransichten der Weihnachtserzählungen und - märchen:
Längere Weihnachtserzählungen
Geschichten zu und um Weihnachten
Winter- und Weihnachtsmärchen






Nikolaus-Weihnachten.de
copyright © 2006, camo & pfeiffer



Weihnachtsmärchen - WeihnachtenMärchen


Weihnachtsgeschichten ] - [ Nikolausgedichte ] - [ Weihnachtsgedicht